Detailinformationen - Landwirtschaft und Umweltschutz

 

umweltschutz_150x100

Umweltrisikoanalyse

Die Landwirtschaft hat sich in den letzten Jahrzehnten drastisch gewandelt. Ihre Entwicklung lässt sich durch die beiden Schlagwörter "Konzentration" und "Spezialisierung" umschreiben.

 

 

Aus modernen Wirtschaftsweisen ergeben sich bedeutende Umweltrisiken,
wie z. B.:


  • die Lagerung von Diesel, Heizöl und Altöl.
  • die Errichtung von Güllegroßlagern
  • der Eintrag von Dünge- und Pflanzenschutzmitteln in Grund- und Oberflächengewässer
  • Luftverunreinigungen aus der Tierhaltung sowie
  • eine Schadstoffanreicherung im Boden durch Klärschlämme und Komposte

Mögliche Folgen eines Schadenfalles

Umweltschäden ereignen sich nicht, sie werden verursacht. Mit diesen einfachen Worten ist schon das Wesentliche gesagt.

Umweltschäden ereignen sich aber dadurch, dass eine umweltrelevante Anlage, z. B. ein Güllebehälter, nicht regelmäßig gewartet oder betrieben wird. Im Schadenfall muss der Betreiber einer Anlage mit vielen Unannehmlichkeiten rechnen, wie z. B.:


  • Strafrechtliche Verfolgung
  • Haftung gegenüber Dritten, auch ohne eigenes Verschulden
  • Behördliche Inanspruchnahme für Boden- und Gewässerverunreinigungen
  • Betriebsunterbrechung, Wiederaufbaubeschränkungen
  • Negatives Image, Absatzrückgänge
  • Verringerte Kreditwürdigkeit

Vorsorge: Sie können sich vor Umweltschäden schützen

Die VGH hat – mit Hilfe eines modernen, selbst entwickelten EDV-Programms – in den letzten Jahren ca. 1.500 Umweltrisikoanalysen in landwirtschaftlichen Betrieben in Niedersachsen durchgeführt. Hierbei wurden ausschließlich stationäre Anlagen auf Mängel hin überprüft, die zu Umweltschäden führen können.

Die Auswertungsergebnisse unterstützen die langjährige Erfahrung, dass es für jede Anlage typische Mängel gibt. Diese Mängel können in den meisten Fällen bereits mit einem geringen Aufwand durch den Betreiber (den Landwirt) selbst behoben werden.

Nachfolgend werden einige interessante Ergebnisse aus den Umweltrisikoanalysen vorgestellt: 


Services: Wie kann die VGH Ihnen weiterhelfen?

Auf Wunsch können die Umweltexperten der VGH auch Ihren Hof in Niedersachsen im Rahmen einer Umweltrisikoanalyse überprüfen.

Setzen Sie sich einfach E-Mail mit uns in Verbindung. Unsere Umweltexperten führen dann nach Terminabsprache eine Risikoanalyse auf Ihrem Hof in Niedersachsen durch.