Detailinformationen - Maschinenversicherung

 

maschinenversicherung_150x100

Immer größere und technisch anspruchsvollere Maschinen kommen in der Landwirtschaft zum Einsatz.

Um diesen wichtigen Bestandteil Ihres landwirtschaftlichen Betriebes zu schützen, haben wir für Sie die Maschinenversicherung für Landtechnik entwickelt.

 

 

Die häufigsten Schadenursachen werden zu einem günstigen Beitrag abgedeckt, zum Beispiel:

  • Unfall
  • Bedienungsfehler, Ungeschicklichkeit
  • Böswilligkeit
  • Konstruktions-, Materialfehler
  • Schmiermittelmangel
  • Überspannung, Sturm, Frost
  • Überschwemmung, Diebstahl
  • Sabotage, Vorsatz Dritter

 

 

Versicherte Sachen sind u. a.:

  • Stationäre Maschinen (z. B. Melk-, Fütterungs-, Mahl- und Mischanlagen, Körnergebläse, Trocknungsanlagen, Heizungsanlagen, Klimaanlagen)
  • Selbstfahrende Arbeitsmaschinen (z. B. Mähdrescher, Rübenroder, Rübenmaus, Kartoffelroder, Häcksler, Schlepper, Radlader, Stapler, Teleskoplader)
  • Nicht selbstfahrende Arbeitsmaschinen (z. B. Bodenbearbeitungsgeräte, Drill- und Pflanzmaschinen, Pflanzenschutz- und Düngegeräte, Erntemaschinen, Pressen, Beregnungsanlagen, Ladewagen, Anhänger, Güllewagen, Weidezaungeräte, Tränkebecken, Futterraufen)
  • Elektrotechnische oder elektronische Anlagen und Geräte (z. B. Bürotechnik, Wiegeeinrichtungen, Bordcomputer, Alarm- und Brandmeldeanlagen)