Jahreskranken bis 56 Tage

 
vcb_reisekrankenversicherung_kuehlschrank
 

Die Reise-Krankenversicherung versichert die medizinisch notwendige Heilbehandlung von Erkrankungen, die während des Auslandsaufenthaltes eintreten. Wir erstatten die Kosten von Erkrankungen und Unfällen, die innerhalb der versicherten Zeit eingetreten sind.  

 

 

Versicherbarer Personenkreis  

Versicherungsfähig sind Personen mit einem Wohnsitz in der Bundesrepublik Deutschland.

Als Familie gelten max. 2 Erwachsene und Kinder bis zum 21. Geburtstag, die in einem gemeinsamen Haushalt leben.

 

 

Versicherungsleistung  

Bitte beachten Sie, dass in dieser Leistungsübersicht nicht alle Informationen zu Ihrem Vertrag aufgeführt werden. Den vollständigen Versicherungsumfang entnehmen Sie bitte dem Versicherungsschein, den Tarifbeschreibungen und Versicherungsbedingungen. Jede unten aufgeführte Versicherung ist nur dann relevant, wenn diese auch im abgeschlossenen Tarif enthalten ist. 

 

Der Versicherungsschutz besteht weltweit im Ausland für beliebig viele Reisen mit einer Reisedauer von

  • bis zu 56 Tagen bei Urlaubsreisen
  • bis zu 10 Tagen bei Geschäftsreisen

 

Erstattung der Kosten für

  • ambulante Heilbehandlung beim Arzt
  • ärztlich verordnete Medikamente und Verbandmittel
  • ärztlich verordnete Hilfsmittel infolge eines Unfalles
  • ärztlich verordnete Massagen, medizinische Packungen und Inhalationen je Reise bis zu 300,- EUR
  • schmerzstillende konservierende Zahnbehandlung einschl. Zahnfüllungen in einfacher Ausführung sowie Reparaturen von vorhandenem Zahnersatz
  • stationäre Behandlung im Krankenhaus
  • Kur- und Sanatoriumsbehandlungen sowie Rehabilitationsmaßnahmen aufgrund eines schweren Schlaganfalles, schweren Herzinfarktes oder einer schweren Skeletterkrankung
  • den Transport zum nächsterreichbaren Arzt bzw. Krankenhaus
  • den medizinisch sinnvollen Rücktransport
  • Überführung und Bestattung im Ausland bis zu 10.000,- EUR
  • kein Selbstbehalt

 

Zusätzliche Leistungen

Werden alle im Ausland angefallenen Heilbehandlungskosten vor Inanspruchnahme der HanseMerkur einem anderen Leistungsträger eingereicht, der sich an der Kostenerstattung beteiligt, zahlt die HanseMerkur über die Kostenerstattung hinaus

  • bei stationärer Behandlung ein Krankenhaustagegeld von 50,- EUR - maximal für 14 Tage
  • bei ambulanter Behandlung einen Pauschalbetrag von 25,- EUR

Ist eine Rückreise der versicherten Person aufgrund einer Transportunfähigkeit nicht möglich, leistet die HanseMerkur über das vertraglich vereinbarte Ende des Versicherungsschutzes hinaus bis zur Wiederherstellung der Transportfähigkeit.