Sie sind hier: Startseite

VGH Messenger: Schutz für Ihre Daten

Der Schutz Ihrer vertraulichen Daten ist uns sehr wichtig. Der VGH Messenger ermöglicht eine sicheren Austausch: alle Nachrichten werden verschlüsselt gesendet und empfangen.

Aufgrund der datenschutzrechtlichen Veränderungen sind wir verpflichtet, alle E-Mails mit sensiblen Daten verschlüsselt zu versenden. Dies dient insbesondere dem Schutz Ihrer Daten. Wir haben dafür den VGH Messenger im Einsatz. Er ermöglicht eine sichere und verschlüsselte Kommunikation zwischen Ihnen und der VGH Versicherungen.

So funktioniert der VGH Messenger

Sie erhalten von der VGH eine E Mail mit einem Link zur Registrierung Ihres Benutzerkonto.
Klicken Sie auf den Link.
Das Anmeldeverfahren besteht aus den folgenden drei Schritten.

Schritt 1

Vergeben Sie für Ihren Account ein Passwort.


Schritt 2

Wählen Sie eine Sicherheitsfrage aus.


Schritt 3

Jetzt können Sie Ihre vertrauliche Nachricht abrufen, indem Sie auf den Anmeldebutton klicken.


Bei weiterer Kommunikation erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail mit einem Link. Folgen Sie dem Link, um sich bei VGH Messenger anzumelden und die E-Mail von der VGH zu lesen.
Bei der Anmeldemaske müssen Sie dann nur Ihr vorher vergebenes Passwort eingeben.
Schließlich können Sie die E-Mail lesen, darauf verschlüsselt antworten und diese als PDF-Dokument auf Ihren PC exportieren (downloaden).
Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass die maximale Größe pro E-Mail 20 MB und der Speicherplatz pro User 100 MB beträgt. Zudem kann der VGH Messenger ausschließlich für die Kommunikation mit der VGH Versicherung benutzt werden.

FAQ – die häufigsten Fragen zum VGH Messenger

Wie registriere ich mich beim VGH Messenger?
  • Nachdem die VGH Ihnen eine verschlüsselte E-Mail geschickt hat, bekommen Sie eine Registrierungsmail an Ihre private E-Mail-Adresse gesendet. Folgen Sie dem Link und vergeben Sie ein Passwort, welches mindestens acht Zeichen lang sein soll. Zudem wählen Sie eine Sicherheitsfrage aus und beantworten diese. Ab dann können Sie sich gleich beim VGH Messenger anmelden.
    Hinweis
    Sollten Sie sieben Tage nach Eingang der Registrierungs-E-Mail kein Pass­wort vergeben haben, ist der Aktivierungs-Link nicht mehr gültig und Sie müssen einen neuen Link anfordern. Dafür folgen Sie Ihrem alten Aktivierungs-Link, geben Ihre E-Mail-Adresse ein und bestätigen diese. In kurzer Zeit wird Ihnen einen neuen Aktivierungs-Link gesendet.

Muss ich mich jedes Mal erneut bei dem VGH Messenger registrieren?
  • Der Registrierungsvorgang ist einmalig. Wird der VGH Messenger allerdings drei Monate lang nicht genutzt, bekommen Sie eine Hinweis-E-Mail über die baldige Löschung des Accounts. Sollte der Account weiterhin inaktiv bleiben, wird er nach Ablauf weiterer zwei Wochen gelöscht/automatisch deaktiviert. Wenn Sie danach erneut mit uns kommunizieren, können Sie sich einen neuen Account anlegen.
Wie greife ich auf eine E-Mail von der VGH zu?
  • Sobald die VGH Ihnen eine verschlüsselte E-Mail gesendet hat, bekommen Sie innerhalb einer Benachrichtigungs-E-Mail einen Link zur Verfügung gestellt, der direkt zur Anmeldemaske des VGH Messengers führt. Dort können Sie dann durch Eingabe Ihrer E-Mail-Adresse und Ihres Passworts auf Ihre E-Mail zugreifen. Alternativ können Sie sich hier beim VGH Messenger anmelden.
Kann ich den VGH Messenger auch direkt im Browser aufrufen?
  • Na klar, durch Eingabe der Webadresse können Sie sich direkt beim VGH Messenger anmelden und auf Ihre E-Mails zugreifen.
Passwort vergessen
  • Falls Sie Ihr Passwort vergessen haben, können Sie ein neues vergeben. Hierzu müssen Sie auf den Link in der E-Mail klicken. Sie gelangen dann auf die Startseite des VGH Messengers. Hier können Sie auf der Anmeldeoberfläche „Passwort vergessen“ auswählen. Sie bekommen eine E-Mail mit einem Link zugeschickt, bei welchem Sie Ihre Sicherheitsfrage beantworten müssen und anschließend ein neues Passwort vergeben.
Passwort ändern
  • Wenn Sie Ihr Passwort ändern möchten, können Sie dies unter "Einstellungen" durch Auswahl der Option "Passwort ändern" durch Eingabe des aktuellen und des neuen Passwortes tun.
Warum erhalte ich eine Nachricht über den VGH Messenger?
  • Aus Gründen des Datenschutzes dürfen wir personenbezogene Daten nicht unverschlüsselt per E-Mail versenden. Wenn Sie über kein Zertifikat (z.B. S/MIME) zur Verschlüsselung verfügen, stellen wir Ihnen die Nachricht über den VGH Messenger zu.
Wenn Sie bereits über ein S/MIME Zertifikat verfügen.
  • Hierzu senden Sie eine signierte E-Mail an Ihren VGH Ansprechpartner mit dem Betreff 'S/MIME Zertifikataustausch'. Der VGH Ansprechpartner antwortet ebenfalls mit einer signierten E-Mail auf Ihre Nachricht.
Exportieren von E-Mails
  • Um E-Mails zu exportieren und so bei Ihnen zu speichern, ist zwingend der kostenlose Adobe Acrobat Reader zum Anzeigen der Anhänge erforderlich. Dies gilt sowohl für die Nutzung des VGH Messengers mit dem PC, als auch mit mobilen Endgeräten aller Betriebssysteme.
Können passwortgeschützte / schreibgeschützte Dokumente über den VGH Messenger verschickt werden?
  • Der VGH Messenger bietet eine ausreichende Verschlüsselung, sodass ein weiterer separater Schutz des Dokumentes nicht erforderlich ist. Sollte dies dennoch notwendig sein, muss das Passwort dem Empfänger zum Empfang der Nachricht mitgeteilt werden. Dies können Sie telefonisch oder über eine separate Nachricht über VGH Messenger mitteilen.
Mein Account existiert nicht mehr. Was muss ich tun?
  • Nach 105 Tagen Nichtnutzung wird Ihr VGH Messenger Account gelöscht, hierüber werden Sie rechtzeitig informiert.
Mein Account ist gesperrt. Was muss ich tun?
  • Nach mehrfach falschen Anmeldedatenangaben wird Ihr Account gesperrt. Sie erhalten an Ihre E-Mail-Adresse Informationen zur Wiederherstellung des Accounts.

Hier finden Sie unsere Kontaktmöglichkeiten