Symbolbild Erklärung Motorrad
Symbolbild Erklärung Motorrad
Symbolbild Erklärung Motorrad
Symbolbild Erklärung Motorrad
Symbolbild Erklärung Motorrad
Symbolbild Erklärung Motorrad
Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Auto und Mobilität |Motorradversicherung
Siegel Motorrad

Die Motor­rad­ver­sicherung der VGH

Sobald der Früh­ling kommt, packt al­le Bi­ker der Wunsch nach Frei­heit, den sie auf aus­gie­bi­gen Tou­ren mit ih­ren Ma­schi­nen aus­le­ben wol­len. Da­mit Sie wei­ter­hin sorg­los mit Ih­rem Mo­tor­rad un­ter­wegs sind, soll­ten Sie auch über Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz nach­den­ken. Mit der VGH er­hal­ten Sie sehr gu­te Leis­tun­gen und ei­nen tol­len Ser­vice. In­for­mie­ren Sie sich jetzt!

  • Schnelle, problem­lo­se Scha­den­ab­wick­lung
  • AutoPlus – Kfz-Haft­pflicht­­ver­si­che­rung mit in­te­grier­tem eu­ro­pa­wei­ten Au­to­schutz­brief
  • Individuelle Bei­trä­ge dank flexiblem Ver­si­che­rungs­schutz

Motorradversicherung – unsere Tarife im Überblick

Bitte das Smartphone drehen.
AutoPlus (Haft­pflicht inkl. Auto­schutz­brief) AutoPlus und Teilkasko AutoPlus und Vollkasko
Ab­wehr un­be­rechtig­ter An­sprüche
i
Per­so­nen­schä­den bis
i
15 Mio. € 15 Mio. € 15 Mio. €
Sach- und Ver­mö­gens­schä­den
i
100 Mio. € 100 Mio. € 100 Mio. €
Dieb­stahl, Raub, Un­ter­schla­gung
i
Brand oder Explosion
i
Sturm, Ha­gel, Blitz­schlag
i
Über­schwem­mung
i
Zu­sam­menstoß mit Tieren al­ler Art
i
Glas­bruch und Glas­re­pa­ra­tur
i
Kurz­schluss an der Ver­ka­be­lung
i
Tier­biss
i
La­wi­nen, Erd­rutsche und Erd­fall
i
Schlüs­sel­ver­lust
i
Fahr­zeug- und Zu­be­hör­teile
i
5.000 € 5.000 €
Van­da­lis­mus
i
Selbst ver­schulde­te Un­fäl­le
i
Fah­rer­flucht des Un­fall­geg­ners
i
Trans­port auf ei­nem Schiff
i
Au­toPlus
i
wählbar wählbar wählbar

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

headline

dummy text

FAQ – die häufigsten Fragen zur Motorradversicherung

Wie funk­tio­niert die Zu­las­sung mei­nes Mo­tor­rads?
  • Die elektronische Ver­si­che­rungs­be­stä­ti­gung ist not­wen­dig, wenn Sie Ihr Fahr­zeug zu­las­sen möch­ten. Sie dient der Zu­las­sungs­stel­le als Nach­weis Ih­rer Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung. Die eVB-Num­mer ist ein sie­ben­stel­li­ger Code aus Num­mern und Buch­sta­ben (z. B. HR23BV7). Mit der eVB-Num­mer ge­hen Sie zu Ih­rer Zu­las­sungs­stel­le. Hier wer­den dann über die Da­ten­bank Ih­re Ver­si­che­rungs­da­ten ab­ge­fragt und es wird ge­prüft, ob ei­ne gül­ti­ge Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung für Ihr Mo­tor­rad be­steht. Für die Zu­las­sung be­nö­ti­gen Sie eben­falls Ih­ren Per­so­nal­aus­weis, die Zu­­las­sungs­­be­­schei­ni­­gun­gen Teil I und II.

    Sie be­­kom­men die eVB-Num­mer di­rekt bei der VGH, Ih­rer Ver­tre­tung oder der Spar­­kas­se. Auch per Post, Te­le­fon oder SMS kann sie Ih­nen mit­ge­teilt wer­den.
Wel­che Vor­tei­le hat ein Sai­son­kenn­zei­chen?
  • Ein Saison­kenn­zei­chen gilt für ei­ne be­stimm­te Pha­se des Jah­res. Die­se muss min­des­tens zwei auf­einan­der­fol­gen­de Mo­na­te um­fas­sen und darf maxi­mal elf Mo­na­te an­dau­ern. Ein großer Vor­teil ist es, dass Sie nicht zwei­mal im Jahr zur Zu­las­sungs­stel­le ge­hen müs­sen, um Ihr Mo­tor­rad im Früh­jahr an- und im Win­ter wie­der ab­zu­mel­den. Über das Sai­son­kenn­zei­chen bleibt das Mo­tor­rad auch in der kal­ten Jah­res­zeit ver­si­chert (Ru­he­ver­si­che­rung). Es ist dann al­ler­dings ab­ge­mel­det und darf nicht be­wegt wer­den. Auch die Ver­si­che­rungs­bei­trä­ge ru­hen dann, was wie­de­rum ei­ni­ges an Geld spart.
Wel­chen Füh­rer­schein be­nö­ti­ge ich bei wel­cher Mo­tor­rad­klas­se?
  • Für Zweiräder gibt es die Füh­rer­schein­klas­sen Mo­fa, AM, A1, A2 und A.
    Wer ein Mofa fah­ren möch­te, muss 15 Jah­re alt sein und ei­ne theo­re­ti­sche Prü­fung ab­le­gen. Das Mo­fa darf ei­ne bau­art­be­ding­te Höchst­ge­schwin­dig­keit (bbH) von maxi­mal 25 km/h ha­ben und nur für ei­ne Per­son aus­ge­legt sein.
    Mit 16 Jah­ren kön­nen Füh­rer­schei­ne der Klas­sen AM (klas­si­scher Rol­ler-Füh­rer­schein) oder A1 (Schein für 125er-Ma­schi­nen) ge­macht wer­den. Hier­für sind Theo­rie und Praxis er­for­der­lich. Die Klas­se AM be­rech­tigt zum Füh­ren ei­nes Fahr­zeugs mit ei­nem Hub­raum von maxi­mal 50 ccm bei ei­nem Ver­bren­nungs­mo­tor oder ei­ner Leis­tung von maxi­mal 4 kW bei ei­nem Elek­tro­mo­tor. Er­laubt sind hier maxi­mal 45 km/h. Mit dem Füh­rer­schein der Klas­se A1 darf so­gar mehr als Tem­po 80 ge­fah­ren wer­den, wenn das Leicht­kraft­rad maxi­mal 125 ccm Hub­raum und ei­ne Leis­tung von maxi­mal 11 kW hat.
    Kleine Mo­tor­rä­der mit maxi­mal 35 kW und ei­nem Ver­hält­nis von Leis­tung zu Leer­mas­se von maxi­mal 0,2 kW/kg dür­fen ab 18 Jah­ren ge­fah­ren wer­den. Hier­für ist der Füh­rer­schein der Klas­se A2 not­wen­dig. Nach zwei Jah­ren kann an­schließend oh­ne noch­ma­li­ge theo­re­ti­sche Prü­fung, aber mit Ab­le­gen ei­ner prak­ti­schen Prü­fung die Klas­se A für große Mo­tor­räder ab­sol­viert wer­den. Mit die­sem Füh­rer­schein dür­fen Kraft­rä­der oh­ne Leis­tungs­be­schrän­kun­gen ge­fah­ren wer­den. Wer di­rekt bei Klas­se A an­fan­gen möch­te, muss min­des­tens 24 Jah­re alt sein. Ei­ni­ge Übungs­stun­den mit dem un­ge­dros­sel­ten Mo­tor­rad sind aber in je­dem Fall sinn­voll, um Si­cher­heit im Um­gang mit dem Fahr­zeug zu be­kom­men.
Wie ist mein So­zius ab­ge­si­chert?
  • Ihr Sozius ist grund­sätz­lich durch Ih­re Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung ab­ge­si­chert, wenn Sie den Scha­den ver­ur­sa­chen. Ist ein an­de­rer Ver­kehrs­teil­neh­mer schuld am Un­fall, zahlt des­sen Ver­si­che­rung.
Kann ich mei­nen Scha­den­frei­heits­ra­batt vom Au­to für mein Mo­tor­rad nut­zen?
  • Der Schaden­frei­heits­ra­batt, den Sie mit Ih­rem Au­to er­fah­ren ha­ben, kann auf das Mo­tor­rad über­tra­gen wer­den.

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Kfz-
Versicherung

Verkehrs­un­fäl­le kön­nen schnell teuer wer­den. Da­rum ist je­der Fahr­zeug­hal­ter ge­setz­lich ver­pflich­tet, ei­ne Kfz-Haft­pflicht­ver­si­che­rung ab­zu­schließen – den per­fek­ten Schutz bie­tet Ih­nen un­se­re Kfz-Ver­si­che­rung!

Jetzt mehr erfahren

Verkehrs-
Rechtsschutz

Als Verkehrs­teil­neh­mer sind Sie mit die­sem Bau­stein im Fall von Strei­tig­kei­ten im Straßen­ver­kehr op­ti­mal ver­si­chert – als Ei­gen­tü­mer und Hal­ter von Fahr­zeu­gen, aber auch als Fahr­gast, Fuß­gän­ger oder Rad­fah­rer.

Jetzt mehr erfahren

Moped­-
versicherung

Für alle Mo­ped­fah­rer hat die VGH ei­ne star­ke Kom­bi aus Haft­pflicht und Teil­kas­ko im Ge­päck. In­for­mie­ren Sie sich jetzt und kom­men Sie zur VGH!

Jetzt mehr erfahren

Auf die­ser In­ter­net­sei­te fin­den Sie nur ei­nen Über­blick über die Ver­siche­rungs­leistun­gen. Die dar­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen und Lei­stungs­be­schrei­bun­gen sind kein Ver­trags­be­stand­teil. Grund­lage für den Ver­siche­rungs­schutz sind aus­schließ­lich die Ver­siche­rungs­be­din­gun­gen und Ver­ein­barun­gen.