Symbolbild Spielende Familie
Symbolbild Spielende Familie
Symbolbild Spielende Familie
Symbolbild zwei Männer am Schreibtisch
Symbolbild zwei Männer am Schreibtisch
Symbolbild zwei Männer am Schreibtisch
Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Haftpflicht und Rechtsschutz |Privathaftpflicht

Die Privat­ Haft­pflicht­­ver­sicherung der VGH

Bereits kleine Miss­ge­schicke kön­nen zu großen Schä­den füh­ren. Die Pri­vat­­haft­­pflicht bie­tet Ih­nen und Ih­rer Fa­mi­lie Ver­­si­che­rungs­­schutz für Ge­fah­ren, die sich im täg­­li­chen Le­ben als Pri­vat­­per­­son er­ge­ben kön­nen. Denn Scha­den­­er­­satz kann teuer wer­den.

Im schlimms­ten Fall kann so­gar Ih­re fi­nan­ziel­le Exis­tenz be­droht sein – ge­nau vor die­sen fi­nan­ziel­len Fol­gen schützt Sie un­se­re pri­va­te Haft­­pflicht­­ver­­si­che­rung.

  • Wir bieten Ihnen in­di­vi­duel­len und be­­darfs­­ge­­rech­­ten Ver­­si­che­rungs­­schutz bis 25 Mio. €
  • Wir prüfen, ob und in wel­cher Hö­he Sie für ei­nen Scha­den haf­ten
  • Wir be­glei­chen be­rech­tig­te An­sprü­che, un­be­rech­tig­te An­sprü­che weh­ren wir für Sie ab - so­gar vor Ge­richt

Privathaftpflicht – unsere Tarife im Überblick

Bitte das Smartphone drehen.
oft gewählt
PHV Single PHV PHV Plus
Beitrag pro Jahr ab 44,58 € * ab 49,53 € * ab 68,65 € *
Ver­sicherungs­summe
i
5, 10 oder 25 Mio. € 5, 10 oder 25 Mio. € 5, 10 oder 25 Mio. €
Versicherte Personen
i
Miet­sach­schäden
i
All­mählich­keits­schäden
i
Private Inter­net­nutzung
i
Nicht delikts­fähige Kinder
i
Ge­fällig­keits­hand­lungen
i
Ne­ben­be­ruf­liche selbst­stän­dige Tä­tig­kei­ten
i
Forder­ungs­aus­fall­deckung
i
Verlust von fremden Schlüsseln im privaten Umfeld
i
bis 15.000 € bis 15.000 € bis 50.000 €
Verlust von fremden beruflichen Schlüsseln während der beruflichen Tätigkeit
i
bis 50.000 €
Privat gemietete, geliehene Sachen
i

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

headline

dummy text

PHV = Privathaft­pflicht­ver­si­che­rung
*Der angezeigte Preis wur­de auf Grund­la­ge fol­gen­der An­nah­men be­rech­net:
  • Versicherungsbeginn: morgen
  • Zahlweise: jährlich
  • Dauer: 3 Jahre Ver­trags­lauf­zeit
  • Versicherungssumme 5.000.000 € pau­schal für Per­so­nen-/Sach­schä­den und 100.000 € für Ver­mö­gens­schä­den
  • inkl. Vorausrabatt/Rückvergütung
  • Selbstbehalt: 250 €
Der Preis ist daher als un­ver­bind­li­ches Bei­spiel zu ver­ste­hen.
Sie haben nicht ge­fun­den, was Sie su­chen? Schau­en Sie in un­se­re aus­führ­li­che Leis­tungs­über­sicht.

Ihr individueller Versicherungsschutz

  • Icon Junge Erwachsene

    Junge Erwachsene
     

    Icon 50 Plus

    Privathaftpflicht 50 aktiv

    Icon Mann am Laptop

    Amtshaftpflicht
     

    Icon Büste mit Kette

    Vermögens­schaden­haftpflicht

Ihr individueller Versicherungsschutz

Junge Erwachsene
  • Wir bieten Ih­nen ei­ne preis­wer­te­re Pri­vat­haft­pflicht mit um­fang­rei­chen Leis­tun­gen bis zum 30. Le­bens­jahr.
Privathaftpflicht 50 aktiv
  • Ab 50 Jahren kann sich das Le­ben noch mal ver­än­dern und so­mit er­wei­tern wir Ih­ren Schutz. Wir si­chern Sie zu­sätz­lich ge­gen For­de­run­gen ab, die z. B. durch ei­ne an De­menz er­krank­te mit­ver­si­cher­te Per­son oder ei­nen in Ih­rer Ob­hut be­find­li­chen En­kel ent­stan­den sind.
Amtshaftpflicht
  • Die Amts­haft­pflicht­­ver­­si­che­rung emp­feh­len wir, wenn Sie im Rah­men Ih­rer dienst­li­chen Tä­tig­keit mit Per­so­nen- oder Sach­schä­den rech­nen müs­sen. In­be­grif­fen ist die pri­va­te Haft­pflicht für Sie und Ih­re Fa­mi­lie.
Vermögensschaden­haftpflicht
  • Wenn Sie z. B. auf­sichts­füh­ren­de, be­ra­ten­de, be­ur­kun­den­de, rich­ter­li­che und ver­wal­ten­de Auf­ga­ben aus­üben, emp­feh­len wir un­se­re Ver­mö­gens­scha­den Haft­pflicht­ver­si­che­rung.

FAQ – die häu­fig­sten Fragen zur Privat­haft­pflicht­ver­sicherung

Ist die Privat­haft­pflicht­ver­sicherung eine Pflicht­ver­sicherung?
  • Nein – allerdings ist sie un­ver­zicht­bar. Denn wer ei­nem an­de­ren ei­nen Scha­den zu­fügt, ihn also ver­letzt oder sein Ei­gen­tum be­schä­digt, haf­tet da­für in un­be­grenz­ter Hö­he mit sei­nem ge­sam­ten Ver­mö­gen. Die Pri­vat­­haft­­pflicht­­ver­­si­che­rung schützt Sie vor die­sem Ri­si­ko.
Wer ist versichert?
  • Unseren Versicherungs­schutz ge­nießen Sie, als Ver­si­che­rungs­neh­mer und
    • Ihr/e Ehe­gat­te/in,
    • Ihr im Ver­si­che­rungs­schein ein­ge­tra­ge­ne/r Le­bens­part­ner/in im Sin­ne des Le­­bens­­part­­ner­­schafts­­ge­­set­zes,
    • Ihre (un­ver­hei­ra­te­ten) min­der­jäh­ri­gen Kin­der (auch Stief-, Adop­tiv-, Pfle­ge­kin­der und Mün­del), die voll­jäh­ri­gen, un­ver­hei­ra­te­ten Kin­der nur, so­lan­ge sie sich noch in ei­ner Schul- oder ei­ner an­schließen­den Be­rufs­aus­bil­dung be­fin­den bzw. ei­nen frei­wil­li­gen Wehr­dienst oder Bun­des­frei­wil­li­gen­dienst leis­ten,
    • Ihre voll­jäh­ri­gen, be­hin­der­ten, un­ver­hei­ra­te­ten Kin­der, so­fern sie der stän­di­gen Be­treu­ung im Sin­ne ge­setz­li­cher Re­ge­lun­gen be­dür­fen und mit dem Ver­si­che­rungs­neh­mer in häus­li­cher Ge­mein­schaft le­ben.
Was wird im Schadenfall geleistet?
  • Wir erstatten dem Ge­schä­dig­ten die Kos­ten, die auf­grund ei­nes Scha­dens ent­stan­den sind, z.B.

    Per­so­nen­schä­den:
    • Arzt- und Kran­ken­haus­kos­ten so­wie Haus­halts­hil­fen,
    • Verdienst­aus­fall,
    • Schmerzens­geld,
    • Regress­for­de­run­gen von So­zial­­ver­­si­che­rungs­­trä­­gern.
    Sachschäden:
    • Reparatur­kos­ten,
    • Wie­der­­be­­schaf­fungs­­kos­­ten,
    • Wert­min­de­run­gen,
    • Regressansprüche von Ver­si­che­rern (z. B. ei­nes Ge­bäu­de­ver­si­che­rers).
Bin ich auch im Ausland versichert?
  • Die Privat­haft­pflicht­­ver­­si­che­rung der VGH schützt Sie rund um die Uhr in Deutsch­land, bis zu 5 Jah­ren in­ner­halb Eu­ro­pas und bis zu ei­nem Jahr welt­weit.
Zahlt die Privat­haft­pflicht auch, wenn ein Familien­mitglied zu Scha­den kommt?
  • Ja – so­fern die­ses nicht mit Ih­nen in häus­li­cher Ge­mein­schaft lebt.
Sind Schäden durch meine Haustiere mitversichert?
  • Schäden durch Haus­tie­re, wie z. B. Kat­zen, Hams­ter oder Wel­len­sit­ti­che, sind mit­ver­si­chert.
    Nicht ver­si­chert sind Hun­de, Reit- und Zug­tie­re, wil­de Tie­re so­wie Tie­re, die zu ge­werb­li­chen oder land­wirt­schaft­li­chen Zwecken ge­hal­ten wer­den.
    Dafür bie­ten wir Ih­nen ei­ne se­pa­ra­te Tier­­hal­ter­­haft­­pflicht­­ver­­si­che­rung.
Ist meine Flugdrohne über die private Haft­pflicht­versicherung mitversichert?
  • Nein – Jedoch ist ei­ne Haft­pflicht­ver­si­che­rung für den Be­trieb ei­nes Flug­ge­rä­tes in Deutsch­land ge­setz­lich vor­ge­schrie­ben. Un­ab­hän­gig da­von, ob die Droh­ne ge­werb­lich oder rein pri­vat als Hob­by ge­nutzt wird. Ge­nau hier­für bie­ten wir Ih­nen ei­ne se­pa­ra­te Luft­­fahr­­zeug­­haft­­pflicht­­ver­­si­che­rung für Hal­ter von Droh­nen an. Las­sen Sie sich ger­ne von uns be­ra­ten.
Komplette Leistungsübersicht zu Ihrer Privathaftpflicht
Jetzt ansehen
Ihr Versicherungsschutz für die ganze Familie
Jetzt ansehen

Sie haben noch Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder fragen Sie Ihre VGH Vertretung oder Sparkasse in Ihrer Nähe.

Jetzt zur Beratersuche

Sie haben noch Fragen?

Nehmen Sie gerne Kontakt zu uns auf oder fragen Sie Ihre VGH Vertretung oder Sparkasse in Ihrer Nähe.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Tierhalter­-
haftpflicht

Die Tierhalter Haft­pflicht­ver­si­che­rung schützt Sie vor den fi­nan­ziel­len Fol­gen von Schä­den, die Ihr Vier­bei­ner an­de­ren Per­so­nen oder de­ren Ei­gen­tum zu­fügt.

Jetzt mehr erfahren

Rechts­-
schutz

Unsere Rechts­schutz­ver­si­che­rung ist die idea­le Er­gän­zung, wenn Ih­nen ein Scha­den ent­steht und Sie Ih­re For­de­run­gen ge­richt­lich durch­set­zen müs­sen.

Jetzt mehr erfahren

Hausrat­-
versicherung

Von Möbeln, über Klei­dung bis hin zu Wert­ge­gen­stän­den – mit der VGH Haus­rat­ver­si­che­rung ist al­les in Ih­rer Woh­nung oder im Haus ab­ge­si­chert. Durch zu­sätz­li­che Bau­stei­ne kön­nen Sie Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz noch in­di­vi­duell z. B. um Fahr­rad­dieb­stahl er­wei­tern.

Jetzt mehr erfahren

Auf die­ser In­ter­net­sei­te fin­den Sie nur ei­nen Über­blick über die Ver­siche­rungs­leistun­gen. Die dar­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen und Lei­stungs­be­schrei­bun­gen sind kein Ver­trags­be­stand­teil. Grund­lage für den Ver­siche­rungs­schutz sind aus­schließ­lich die Ver­siche­rungs­be­din­gun­gen und Ver­ein­barun­gen.