Symbolbild Lachende Frau
Symbolbild Lachende Frau
Symbolbild Lachende Frau
Sie sind hier: Startseite |Versicherungen |Gesundheit und Pflege |Ambulante Zusatzversicherung
Siegel M&M KV Unternehmen
Siegel Map Report

Die am­bu­lan­te Zu­satz­versicherung der VGH

Ei­ne Er­­gän­­zung, die sich lohnt! Wenn Sie ei­­nen un­­se­­rer Zahn­­er­­satz­­ta­­ri­­fe (Zahn­­er­­satz 50 oder Zahn­­er­­satz 30) ab­­ge­­schlos­­sen ha­­ben, kön­­nen Sie sich wei­­te­­re at­­trak­­ti­­ve Leis­­tun­­gen si­­chern. Die am­­bu­­lan­­te Zu­­satz­­ver­­si­­che­­rung „top fit“ ver­­rin­­gert Zu­­zah­­lun­­gen für am­­bu­­lan­­te Heil­­be­­hand­­lun­­gen und si­­chert Ih­­nen vie­­le Leis­­tun­­gen, die von Ih­­rer Kran­­ken­­kas­­se nicht be­­zahlt wer­­den.

  • Heil­prak­ti­ker­leis­tun­gen und al­ter­na­ti­ve Heil­me­tho­den durch Ärz­te
  • Er­stat­tung für Seh­hil­fen (Bril­len und Kon­takt­lin­sen)
  • Über­nah­me des ge­setz­li­chen Ei­­gen­­an­teils bei Heil­mit­teln und Heil­be­hand­lun­gen

Am­bu­lan­te Zu­satz­versicherung – un­sere Ta­rife im Über­blick

Bitte das Smartphone drehen.
Top fit 50 Top fit 30
Heil­prak­tiker
i
Seh­hil­fen
i
Zu­zahlungen und Vor­sor­ge
i
Heil­mit­tel
i
Kur­ta­ge­geld
i
Aus­land­rei­se­schutz
i
Impfungen vor Ausland­rei­sen
i
Zahn­er­satz und Ein­la­ge­fül­lungen
i
Im­plantate
i
In­lays
i
Plas­tische Zahn­fül­lungen
i
Profes­sionel­le Zahn­rei­ni­gung
i
Kie­fer­ortho­pä­die bis Al­ter 18
i

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

headline

dummy text

FAQ – die häufigsten Fragen zur am­bu­lan­ten Zusatz­ver­siche­rung

Für wen ist eine am­bu­lan­te Zu­satz­ver­siche­rung wich­tig?
  • Für al­le Ver­si­cher­ten der ge­setz­li­chen Kran­ken­ver­si­che­rung (GKV). Ih­re ge­setz­li­che Kran­ken­ver­si­che­rung über­nimmt längst nicht al­le Kos­ten. Oft bleibt ein Ei­gen­an­teil und ei­ni­ge Be­hand­lun­gen müs­sen Sie kom­plett aus ei­ge­ner Ta­sche zah­len. Die Ta­ri­fe „top fit 50“ bzw. „top fit 30“ glei­chen die wich­tigs­ten Leis­tungs­lücken aus.
Was spricht für den Ab­schluss ei­ner am­bu­lan­ten Zu­satz­ver­siche­rung?
  • Seit dem 01.01.2004 zah­len die ge­setz­­li­chen Kas­sen in der Re­gel kei­ne Zu­­schüs­se mehr für Bril­len und Kon­takt­­lin­sen. Für Mas­sa­gen, sons­tige Heil­­mit­tel, Me­di­ka­men­te, Hilfs­mit­tel und Kran­ken­haus­auf­ent­hal­te so­wie Ku­ren und Zahn­­er­satz müs­sen Pa­tien­ten ei­nen Ei­gen­­an­teil leis­ten. Die Ta­ri­fe „top fit 50“ oder „top fit 30“ über­neh­men die­se Kos­­ten teil­wei­se oder auch kom­plett. Da­rü­ber hin­aus be­in­hal­ten sie auch Leis­tun­gen für Glau­kom- und Haut­­krebs­­früh­­er­­ken­nung, Aus­lands­­rei­se­­kran­­ken­­schutz inkl. me­di­zi­nisch not­­wen­di­gen Rück­­trans­ports und Schutz­­im­pfun­gen (bis zu 105 € pro Jahr) vor Aus­lands­rei­sen.
Gibt es War­te­zei­ten, bis der Ver­si­che­rungs­schutz wirkt?
  • Für al­le Leis­tun­gen, die nicht die zahn­ärzt­li­che Be­hand­lung be­tref­fen, be­steht ei­ne War­te­zeit von nur drei Mo­na­ten.
    Für zahn­ärzt­li­che Leis­tun­gen be­trägt die War­te­zeit sechs Mo­na­te.
Bis zu wel­chem Bei­trag wer­den mei­ne Kos­ten im Be­reich Zahn­er­satz er­stat­tet (Zahn­staf­fel)?
  • Tre­ue zahlt sich aus! Je län­ger der Ver­trag läuft, des­to mehr Kos­ten wer­den er­stat­tet. Für Zahn­er­satz­leis­tun­gen gilt die fol­gen­de Zahn­staf­fel:
    1. Ver­si­che­rungs­jahr bis zu 500 €
    2. Ver­si­che­rungs­jahr 750 €
    3. Ver­si­che­rungs­jahr 1.500 €
    4. Ver­si­che­rungs­jahr 2.000 €
    5. Ver­si­che­rungs­jahr 3.000 €
    ab 6. Ver­si­che­rungs­jahr 10.000 €
    Bei Un­fäl­len ent­fal­len die Höchst­sät­ze. Für ein­zel­ne Leis­tun­gen gel­ten wei­te­re Höchst­gren­zen.

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Kranken­-
tagegeld

Ob Au­to­un­fall, lang­wie­ri­ge Krank­heit oder kom­pli­zier­ter Kno­chen­­bruch – bei län­ge­rer Krank­­heit kann es zu er­heb­­li­chen Ein­­kom­mens­­ein­bußen kom­men. Mit un­se­rer Kran­ken­­ta­ge­­geld­­ver­si­che­rung kön­nen Sie Ver­dienst­­aus­fäl­le auf­fan­gen und Ih­ren fi­nan­ziel­len Ver­­pflich­tun­gen wei­ter­hin nach­kom­men.

Jetzt mehr erfahren

Pflege­-
versicherung

Sie wün­schen sich mehr In­­for­ma­­tio­nen zum The­­ma Pfle­ge, um be­ru­higt in die Zu­­kunft zu blicken? Eine er­gän­zen­de Pfle­ge­­ver­­si­che­rung si­chert Sie und Ih­re An­ge­­hö­ri­gen fi­nan­ziell ab. Ob Un­fall, Krank­­heit oder im Al­ter – ei­ne pri­va­te Pfle­ge­­ver­­si­che­rung ist in je­dem Fall sinn­voll.

Jetzt mehr erfahren

Krankenhaus-
­zusatz-
versicherung

Wer­den Sie Pri­vat­­pa­tient im Kran­­ken­­haus. Si­chern Sie sich ei­ne bes­se­re me­di­­zi­ni­sche Ver­­sor­gung z. B. durch Spe­zia­lis­ten­­be­­hand­lung, Wahl des Kran­ken­­hau­ses oder ei­ne hö­her­­wer­ti­ge Un­ter­­brin­gung im Ein- oder Zwei­bett­­zim­mer.

Jetzt mehr erfahren

Auf die­ser In­ter­net­sei­te fin­den Sie nur ei­nen Über­blick über die Ver­siche­rungs­leistun­gen. Die dar­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen und Lei­stungs­be­schrei­bun­gen sind kein Ver­trags­be­stand­teil. Grund­lage für den Ver­siche­rungs­schutz sind aus­schließ­lich die Ver­siche­rungs­be­din­gun­gen und Ver­ein­barun­gen.