Die Wohn­ge­bäu­de­versicherung der VGH

Sie haben Ihr Haus ge­fun­den und es mit viel Geld und Herz­blut zu Ih­rem Zu­hau­se ge­macht? Ein Alb­traum, wenn es durch Feuer, Lei­tungs­was­ser, Rohrbruch, Blitz­schlag, Sturm oder Starkregen zer­stört wird. Im Ernst­fall sind Ih­re vier Wän­de durch die Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung der VGH ge­schützt. Mit zu­sätz­li­chen Bau­stei­nen kön­nen Sie Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz ganz in­di­vi­duell gestalten.

  • Individueller Ver­si­che­rungs­schutz durch kom­bi­nier­ba­re Bau­stei­ne
  • Wiederherstellung Ihrer Immobilie zum Neuwert unter Berücksichtigung von Preissteigerungen und Folgekosten
  • Zu­be­hör und bau­li­che Grund­stücks­be­stand­tei­le sind mitversichert

Wohn­ge­bäu­de­ver­siche­rung – unse­re wich­tigs­ten Leis­tun­gen im Über­blick

Vertragspartner: VGH Landschaftliche Brandkasse Hannover, Schiffgraben 4, 30159 Hannover
Bitte das Smartphone drehen.
Sicher­heits­pa­ket Spe­zial­pa­ket
Schä­den durch Feuer, Leitungs­wasser, Rohr­bruch, Frost, Sturm, Hagel und Blitz­über­spannung
i
Leistung enthalten Leistung enthalten
Über­schwem­mung durch Stark­re­gen ein­schließ­lich Rück­stau
i
Leistung enthalten Leistung enthalten
Be­schädi­gung durch Ein­bruch an Ge­bäuden und Zäunen
i
Leistung nicht enthalten Leistung enthalten
Dieb­stahl von fest mit dem Ge­bäude ver­bundenem Zu­behör
i
Leistung nicht enthalten Leistung enthalten
Be­schädi­gung an Ka­beln und Dämm­ung durch Marder und Wasch­bären
i
Leistung nicht enthalten bis 5.000 €
Ge­bäude­schäden durch Polizei oder Feuer­wehr bei Fehl­alarm durch Rauch­melder
i
Leistung nicht enthalten Leistung enthalten
Schä­den durch Feuer, Blitz, Sturm und Hagel an außen ange­brachten Sachen
i
Leistung enthalten Leistung enthalten
Schä­den durch Feuer, Blitz, Sturm und Hagel an gärtnerischen An­lagen
i
Leistung nicht enthalten bis 10.000 €
Nässe­schäden durch ein­dringen­den Regen, Schnee oder Schmelz­wasser
i
Leistung nicht enthalten bis 5.000 €
Bau­liche Grund­stücks­be­stand­teile
i
bis 10.000 € Leistung enthalten
Gro­be Fahr­lässig­keit
i
bis 10.000 € Leistung enthalten

Jetzt berechnen

Jetzt berechnen

headline

dummy text

Sie haben nicht gefunden, was Sie suchen? Schauen Sie in unsere ausführliche Leistungsübersicht oder in unserem Wohngebäudeprospekt.

Zusätz­liche Schutz­bau­steine zur Wohn­gebäude­versicherung

  • Icon Schutzbaustein Elementarschäden

    Schutzbaustein Elementarschäden
     

    Icon Schutzbaustein Glasversicherung

    Schutzbaustein Glasversicherung
     

    Icon Schutzbaustein Erneuerbare Energien

    Schutzbaustein Erneuerbare Energien

    Icon Schutzbaustein Ableitungsrohre

    Schutzbaustein Ableitungsrohre
     

    Icon Schutzbaustein Graffiti

    Schutzbaustein Graffiti
     

Der deutsche Wetter­dienst warnt: Stark­regen kann jeden treffen!

Das Video (veröffentlicht mit freundlicher Genehmigung des Gesamt­verbandes der Deutschen Versicherungs­wirtschaft), zeigt das große Gefahren­potenzial von Stark­regen auf. Sind Sie vor den finanziellen Aus­wirkungen von Stark­regen und weiteren Natur­gefahren geschützt?

Zusätz­liche Schutz­bau­stei­ne zur Wohn­ge­bäu­de­ver­sicherung

Schutzbaustein Elementarschäden
  • Klima­for­scher ge­hen von ei­ner Zu­nah­me der Wet­ter­ex­tre­me aus. Ma­chen Sie Ihr Haus wet­ter­fest und schüt­zen Sie sich mit dem Zu­satz­bau­stein Ele­men­tar­schä­den vor im­men­sen Kos­ten durch
    • Über­schwem­mun­gen durch Flüs­se, Bä­che und Seen in­klu­si­ve Rück­stau,
    • Erdbeben und Vul­kan­aus­bruch,
    • Erdfall und Erd­rutsch,
    • Schneedruck und La­wi­nen.
Schutzbaustein Glasversicherung
  • Für Glas­schä­den im und am Haus kom­men schnell hohe Sum­men zu­sam­men. Die Glas­ver­si­che­rung gilt spe­ziell für Mehr­fa­mi­lien­häu­ser zur Ab­si­che­rung der Außen- und In­nen­ver­gla­sung wie z. B. Bal­kon­ver­gla­sun­gen, Glas­tü­ren oder Dusch­ka­bi­nen.
    Be­sit­zer von Ein­fa­mi­lien­häu­sern schüt­zen sich über den Glas­bau­stein der Haus­rat­ver­si­che­rung.
Schutzbaustein Erneuerbare Energien
  • Sie wohnen um­welt­be­wusst und nut­zen er­neuer­ba­re Ener­gien wie z. B. Pho­to­vol­taik, So­lar­ther­mie oder Erd­wär­me? Die Wohn­ge­bäu­de­ver­si­che­rung schützt die wert­vol­len An­la­gen vor Schä­den durch Feuer, Blitz­schlag, Sturm und Ha­gel. Mit die­sem zu­sätz­li­chen Bau­stein sind wir auch bei Schä­den durch
    • Bedienfehler,
    • Diebstahl und Van­da­lis­mus,
    • Kurzschluss,
    • Tiere (z.B. Mar­der)

    an Ihrer Sei­te und über­neh­men im Scha­den­fall so­gar den Er­trags­aus­fall bzw. die Mehr­kos­ten für Pri­mär­ener­gien.
Schutzbaustein Ableitungsrohre
  • Wir leis­ten auch, wenn unter Ih­rem Haus ver­lau­fen­de Ab­lei­tungs­roh­re ei­nem Bruch­scha­den zum Op­fer fal­len.
Schutzbaustein Graffiti
  • Kunst oder Krit­ze­lei? Auf 500 Mio. € pro Jahr schät­zen Ex­per­ten die Kos­ten für Haus­be­sit­zer in Deutsch­land durch Graf­fi­ti-Sprühe­reien. Schüt­zen Sie sich mit die­sem Bau­stein vor den Fol­gen un­ge­woll­ter Wand­ma­le­reien oder an­de­rer mut- und bös­wil­li­ger Ge­bäu­de­be­schä­di­gun­gen.

FAQ – die häufigsten Fra­gen zur Wohn­ge­bäu­de­ver­sicherung

Ist eine Wohn­ge­bäu­de­ver­sicherung auch schon beim Bau des Hau­ses sinnvoll?
  • Mit der Wohn­­ge­bäu­de­­ver­­si­che­rung be­kom­men Sie schon wäh­rend der Bau­zeit kos­ten­freien Ver­si­che­rungs­­schutz ge­gen Feuer­­schä­den bis zu 12 Mo­na­te.
    So­bald das Haus be­zugs­fer­tig ist, wird der kom­plet­te Ver­si­che­rungs­­schutz der Wohn­­ge­bäu­de­­ver­­si­che­rung wirk­sam.
    Bis da­hin emp­feh­len wir Ih­nen ei­ne Bau­leis­tungs- und ei­ne Bau­her­ren-Haft­pflicht­ver­si­che­rung.
    Die Bau­leis­tungs­ver­si­che­rung bie­tet Ih­nen als Bau­herrn und Ih­ren Hand­wer­kern wäh­rend der ge­sam­ten Bau­pha­se Ver­si­che­rungs­schutz bei un­vor­her­ge­se­he­nen Be­schä­di­gun­gen am ent­ste­hen­den Ge­bäu­de.
    Die Bau­her­ren­haft­pflicht bie­tet dem Bau­herrn Ver­si­che­rungs­schutz ge­gen Haft­pflicht­an­sprü­che durch Ver­let­zung von Ver­­kehrs­­si­che­rungs­­pflich­­ten wie z. B. Be­­schil­de­rung, Si­che­rung und Be­­leuch­tung der Bau­stel­le. Im Scha­den­fall wird die Haf­tungs­­fra­ge ge­prüft, wer­den un­­be­rech­tig­te An­­sprü­che ab­ge­wehrt und be­rech­tig­te An­sprü­che bis zur ver­ein­­bar­ten Ver­si­che­rungs­­sum­me er­setzt. Da­rü­ber hin­aus ist die ge­setz­li­che Haft­pflicht als Haus- und Grund­­be­sit­zer für das zu be­bau­en­de Grund­stück mit­ver­si­chert.
Was ist der Unter­schied zwischen einer Wohn­gebäude- und einer Hausrat­versicherung?
  • Stellen Sie doch ein­fach mal Ihr Haus auf den Kopf. Das, was her­aus­fällt, wie z. B. Mö­bel, Klei­dung, Le­bens­­mit­tel, elek­tro­ni­sche Ge­rä­te, Wert­­sa­chen, ist durch die Haus­rat­­ver­si­che­rung ge­schützt. Das Haus selbst und al­les, was fest da­mit ver­bun­den ist, wie z. B. Dach und Wän­de, Vor­­dä­cher und Mar­ki­sen, sa­ni­tä­re In­­stal­la­tio­nen, Hei­zungs- und Sa­tel­li­ten­­an­la­gen, Tü­ren und Fens­ter, si­chert die Wohn­­ge­bäu­de­­ver­­si­che­rung. Mit­ver­si­chert sind außer­dem bau­li­che Grund­stücks­­be­stand­­tei­le wie Zäu­ne, Hecken, Ter­ras­sen usw.
Wie wird die Wohn­fläche ermittelt?
  • Zur Wohn­flä­che zählt die Flä­che al­ler Räu­me ei­nes Ge­bäu­des ein­schließ­lich Wintergärten, Hob­by­räu­men, Haus­wirt­schafts­räu­men und even­tuell vor­han­de­nen Ge­wer­be­flä­chen. Nicht be­rück­sich­ti­gen müs­sen Sie Trep­pen, Bal­ko­ne, Log­gien und Ter­ras­sen so­wie Kel­ler-, Spei­cher- und Bo­den­räu­me, die nicht zu Wohn- oder Ge­wer­be­zwecken ge­nutzt bzw. aus­ge­baut sind.
Was muss ich be­achten, wenn ich anbaue oder mo­dernisiere?
  • Wenn Sie an­bauen oder ei­ne Pho­to­vol­taik­an­la­ge instal­lie­ren, er­höht sich der Wert Ih­res Hau­ses. In­for­mie­ren Sie uns über die Art und den Um­fang der ge­plan­ten Maß­nah­men. Wir be­ra­ten Sie gern und pas­sen Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz an. Dann sind Sie im Scha­den­fall auf der si­che­ren Sei­te.

    Jetzt zum Beratungsformular

Sind Rauch­melder Pflicht?
  • Ja, denn je­den Tag ster­ben Men­schen an den Fol­gen ei­nes Feuers. Da­bei ist Rauch viel ge­fähr­li­cher als Flam­men. Er kommt schnell, brei­tet sich laut­los aus und macht Schla­fen­de be­wusst­los. Schon nach zwei Mi­nu­ten kann er zu ei­ner töd­li­chen Rauch­ver­gif­tung füh­ren. Da­rum be­steht auch in Nie­der­sach­sen die Rauch­mel­der­pflicht. Rauch­warn­mel­der ret­ten Le­ben – Ihr ei­ge­nes, das Ih­rer Fa­mi­lie oder Ih­rer Mie­ter.
Brauche ich eine Rück­stau­sicherung?
  • Bei starken Re­gen­fäl­len oder Hoch­was­ser kann es pas­sieren, dass die Ka­na­li­sa­tion das Was­ser nicht mehr auf­neh­men kann. Oh­ne Rück­stau­si­che­rung wird Ab­was­ser in die Ent­wäs­se­rungs­lei­tun­gen Ih­res Hau­ses zu­rück­ge­drückt und tritt insbesondere im Keller, z. B. aus Du­schen, Wasch­becken, Toi­let­ten wie­der aus. Um zu ver­mei­den, dass das oft mit Fä­ka­lien ver­setz­te Ab­was­ser gra­vie­ren­de Schä­den an­rich­tet, ha­ben die Kom­mu­nen und ört­li­chen Ab­was­ser­ver­bän­de die Rück­stau­si­che­rung zur Pflicht er­klärt. Durch den Ein­bau ei­ner He­be­an­la­ge oder durch Rück­stau­ver­schlüs­se kön­nen Sie Ihr Haus vor sol­chen Schä­den be­wah­ren. Las­sen Sie sich von Ih­rer Kom­mu­ne oder Ih­rem Ab­was­ser­ver­band be­ra­ten, wel­che Rück­stau­si­che­rung für Ihr Ge­bäu­de ge­eig­net ist. Mit dem Ein­bau und der re­gel­mäßi­gen War­tung ha­ben Sie al­le Vor­schrif­ten be­ach­tet und sind auf der si­che­ren Sei­te.
VGH Wohngebäudeversicherung: alle Leistungen im Überblick
Jetzt ansehen
VGH Wohngebäudeversicherung: Versicherungsbedingungen
Jetzt ansehen

Sie haben noch Fragen?

Wir beraten Sie gerne.

Jetzt zur Beratersuche

Das könnte Sie auch interessieren

Hausrat­-
versicherung

Von Möbeln über Klei­dung bis hin zu Wert­ge­gen­stän­den – mit der Haus­rat­ver­si­che­rung ist al­les in Ih­rer Woh­nung oder im Haus ab­ge­si­chert. Durch zu­sätz­li­che Bau­stei­ne kön­nen Sie Ih­ren Ver­si­che­rungs­schutz noch in­di­vi­duell z. B. um Fahr­rad­dieb­stahl er­wei­tern.

Jetzt mehr erfahren

Rechts-
schutz­

Sie haben Är­ger mit den Nach­barn, Ih­rem Ver­mie­ter oder Mie­ter? Dann hilft Ih­nen die Rechts­­schutz­­ver­­si­che­rung bei der Lö­­sung recht­­li­cher Proble­me. Mit dem Bau­stein „Im­mo­bi­lien“ sind Sie als Im­mo­bi­lien­­be­sit­zer, Mie­ter oder Ver­­mie­ter vor recht­­li­chen Strei­tig­­kei­ten rund um Ihr Zu­hau­se ge­schützt.

Jetzt mehr erfahren

Immobilien
Garantie­versicherung

Sie möchten sich ein ge­brauch­tes Haus kau­fen oh­ne Holz­bock und Co.? Die Im­mo­bi­lien Ga­ran­tie­ver­si­che­rung der VGH bie­tet Ver­si­che­rungs­schutz bei ver­steck­ten Bau­schä­den. Sie ist so­wohl für Käu­fer als auch für Ver­käu­fer in­teres­sant.

Jetzt zum Beratungsformular

Auf die­ser In­ter­net­sei­te fin­den Sie nur ei­nen Über­blick über die Ver­siche­rungs­leistun­gen. Die dar­ge­stell­ten In­for­ma­tio­nen und Lei­stungs­be­schrei­bun­gen sind kein Ver­trags­be­stand­teil. Grund­lage für den Ver­siche­rungs­schutz sind aus­schließ­lich die Ver­siche­rungs­be­din­gun­gen und Ver­ein­barun­gen.