Sie sind hier: Startseite

Wir respektieren und schützen die Persönlichkeitsrechte unserer Kunden gemäß dem Datenschutzrecht – auch in unserem Internetangebot.

Grundsätze

Zweck des Datenschutzrechtes ist es, den Einzelnen davor zu schützen, dass er durch den Umgang mit seinen Daten in seinem Persönlichkeitsrecht beeinträchtigt wird. Ein wichtiges Anliegen für uns ist es daher, Ihre Persönlichkeitsrechte im Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten zu wahren. Unser Internet-Auftritt berücksichtigt dieses, z. B.:
  • Wenn wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten wollen, erhalten Sie entsprechende Informationen gemäß der gesetzlichen Bestimmungen. Diese beinhalten auch Ihre Betroffenenrechte.
  • Alle unsere Mitarbeiter sind zur Verschwiegenheit verpflichtet.
  • Unsere Sicherheitsvorkehrungen entsprechen dem aktuellen Stand der Technik.
  • Ihr Besuch auf unserer Web-Seite wird nur als anonymer Abruf für Statistikzwecke gespeichert.

Kon­takt­adres­se des Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten

Für Fra­gen zum Da­ten­schutz und bei Da­ten­schutz­ver­stößen wen­den Sie sich bit­te per Post an VGH Ver­si­che­run­gen, Da­ten­schutz, Schiff­gra­ben 4, 30159 Han­no­ver oder per E-Mail an den be­trieb­li­chen Da­ten­schutz­be­auf­trag­ten un­ter da­ten­schutz@vgh.de.
Einsatz von Cookies
  • Wir spei­chern aus tech­ni­schen Grün­den Coo­kies auf Ih­rer Fest­plat­te, die le­dig­lich für die Dauer Ih­res Be­su­ches auf un­se­rer Web­site Gül­tig­keit ha­ben. Die ge­spei­cher­ten Coo­kies ent­hal­ten le­dig­li­ch eine ein­deu­ti­ge Num­mer, die außer­halb un­se­rer Web-Site kei­ne Be­deu­tung hat. Aus tech­ni­schen Grün­den ist ein Auf­ruf un­se­rer Web­site nur mit Coo­kies mög­lich.

    Was sind Coo­kies?

    Coo­kies sind klei­ne In­for­ma­tions­ein­hei­ten, die der Web-Ser­ver beim (Erst-)Zu­griff auf ei­ne In­ter­net­sei­te an den lo­ka­len Brow­ser sen­det und ab­spei­chert. Der Be­trei­ber der Web­sei­te sam­melt in die­sen Da­tei­en für ihn re­le­van­te Da­ten. Die­se Kurz­in­for­ma­tio­nen kön­nen den User auf den Fol­ge­sei­ten oder beim nächs­ten Be­such iden­ti­fi­zie­ren. Da­durch kann der Be­su­cher ei­ner In­ter­net­sei­te au­to­ma­tisch wie­der­er­kannt wer­den. Die "Le­bens­dauer" ei­nes Coo­kies ist un­ter­schied­lich lang. Man­che sind nur so lan­ge ak­tiv, wie der Brow­ser ge­öff­net ist. Coo­kies mit län­ge­rer Le­bens­dauer wer­den beim Be­en­den des Brow­sers als Da­tei ge­spei­chert und nach Er­rei­chen ei­nes Ver­falls­da­tums au­to­ma­tisch vom Brow­ser ge­löscht.

    Wa­rum Coo­kies?

    Coo­kies un­ter­stüt­zen Dia­lo­ge, in­dem sie z. B. das Aus­fül­len mehr­sei­ti­ger For­mu­la­re, wie z. B. Un­fall­be­rich­te und On­line-Ver­trä­ge er­mög­li­chen. Sie über­tra­gen die ein­ge­ge­be­nen Da­ten von ei­ner For­mu­lar­sei­te an die nächs­te. Die For­mu­lar­in­for­ma­tio­nen wer­den durch Coo­kies auf dem Rech­ner des In­ter­net­users zwi­schen­ge­spei­chert und auf der letz­ten Sei­te des Dia­logs wie­der hin­zu­ge­fügt. Nach die­sem Prin­zip funk­tio­niert auch das Ein­kau­fen im Netz: Der Käu­fer wählt zu­nächst über meh­re­re Sei­ten hin­weg die ge­wünsch­ten Pro­duk­te aus. Der Ser­ver spei­chert die Aus­wahl beim Ein­käu­fer, der auf der Be­stell­sei­te al­le In­for­ma­tio­nen vor­lie­gen hat. Dies er­spart Mehr­fach­ein­ga­ben.

    Der Ein­satz von Coo­kies er­laubt auch die Per­so­na­li­sie­rung von Web­an­ge­bo­ten. Der In­ter­net­user er­hält au­to­ma­tisch die In­for­ma­tio­nen, die für ihn in­ter­es­sant sind, wenn beim ers­ten Be­such, die da­für not­wen­di­gen Da­ten be­reits per Coo­kie ge­spei­chert wur­den. Dies kann bei ei­ner Be­stel­lung ge­sche­hen sein. So wird er beim wie­der­hol­ten Be­tre­ten der Web­site gleich iden­ti­fi­ziert und er­hält ein ent­spre­chen­des An­ge­bot oh­ne sich er­neut an­zu­mel­den. Auf die­sem We­ge er­fah­ren An­bie­ter mehr über die Nut­zung ih­rer Web­sei­ten und die Pro­fi­le der User.
Verschlüsselung
  • Bei jedem Dia­log über un­se­re Web­-Sei­ten, der per­so­nen­be­zo­ge­ne Da­ten ent­hal­ten kann, set­zen wir ei­ne au­to­ma­ti­sche kryp­to­gra­fi­sche Ver­schlüs­se­lung ein, wo­bei die Schlüs­sel­län­ge 256 Bit be­trägt.
Umgang mit personenbezogenen Daten auf dieser Website
  • Als zukunftsorientiertes Dienstleistungsunternehmen nutzen wir moderne Informationstechnologie (IT) zur Datenverarbeitung. Nur so lassen sich Vertragsverhältnisse korrekt, schnell und wirtschaftlich abwickeln. Unsere elektronische Datenverarbeitung bietet der Versichertengemeinschaft und unseren Interessenten zudem einen hohen Schutz vor Missbrauch. Datenschutz lebt von Transparenz. Deshalb ist es unser Bestreben, Ihnen auch beim Besuch unserer Website immer offenzulegen, wo, wie und zu welchen Zweck die VGH Versicherungen (Landschaftliche Brandkasse Hannover, Provinzial Lebensversicherung Hannover, Provinzial Pensionskasse Hannover AG und Provinzial Krankenversicherung Hannover AG) personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet und was wir tun, um diese Daten bestmöglich zu schützen:
    • Der Nutzung dieser Website ist ohne Angabe personenbezogener Daten möglich.
    • Geben Sie beim Besuch der Website personenbezogene Daten (z. B. Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) an, ist dies stets freiwillig, z. B. wenn Sie unser Kontaktformular nutzen. In dem Fall verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur konkreten Bearbeitung Ihrer Anfrage oder Schadenmeldung (Art. 6 (1) b) DS-GVO) bzw. mit Ihrer Zustimmung (Art. 6 (1) a) DS-GVO).
    • Wir gehen auch im Internet sparsam mit Ihren Daten um und erheben sie nur, soweit das für den konkreten Zweck, z. B. die personenbezogene Kontaktaufnahme oder die weitere Bearbeitung eines Schadenfalles oder Vorganges, zulässig und erforderlich ist.
    • Auf unserer Website bieten wir Ihnen an verschiedenen Stellen die Möglichkeit, mit uns Kontakt aufzunehmen, z. B. wenn Sie eine Angebots- oder Beratungsanfrage stellen oder uns über die Online-Schadenmeldung einen Versicherungsfall anzeigen. In diesen Fällen werden Ihre Angaben zum Zweck der Bearbeitung Ihres Anliegens und für eventuelle Rückfragen gespeichert und verarbeitet. Angebots- oder Beratungsanfragen bearbeiten unsere Vermittler. Wir leiten Ihre Angaben aus den Formularen daher an unsere Vermittler weiter, die auf rechtlich selbstständiger Basis arbeiten. An welchen unserer Vermittler Ihre Anfrage übermittelt wird, können Sie teils innerhalb der Formulare über die Betreuersuche selbst bestimmen. Andernfalls kümmern sich Mitarbeiter aus dem Innendienst der VGH Versicherungen um Ihr Anliegen, z. B. aus unserem Kundenservice oder der Leistungsabrechnung.
    • Falls wir Ihre personenbezogenen Daten zu anderen Zwecken verarbeiten wollen, werden Sie über diese abweichenden Zwecke im Vorfeld informiert.
    • Zudem verwenden wir auf unserer Website bestimmte Analyse-tools (sh. hierzu die gesonderten Abschnitte in der Rubrik zum Datenschutz), um für uns die Nutzung transparent zu machen und bei Bedarf entsprechende Verbesserungen hinsichtlich Bedienbarkeit und Oberflächengestaltung einrichten zu können. In diesem Zuge verweisen wir auf die entsprechende Widerspruchsrechte (Art. 6 (1) f) DS-GVO) in den oben genannten gesonderten Abschnitten.
    • Sofern Sie der Auffassung sind, dass unsere Website gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt, habe Sie die Möglichkeit, sich bei der für uns zuständigen Landesdatenschutzaufsichtsbehörde zu beschweren.
    • Die Angaben zum Verantwortlichen können Sie dem Impressum entnehmen. Die Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten sind gleich bei Aufruf der Rubrik zum Datenschutz hinterlegt.
    • Sie können unter dieser Kontaktadresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Herausgabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.
Analystools, Tracking und Remarketing
  • Innerhalb un­se­rer Wer­be­kam­pag­nen nut­zen wir Google Analytics, tem­po­rär Google Con­ver­sion Tracking so­wie Re­mar­ke­ting.
    Google Analytics
    Wir setzen Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet sog. Cookies, das sind Textdateien, die auf dem Computer der Nutzer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch die Nutzer ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert.
    Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.
    Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
    Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de
    Sie können die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie auf folgenden Link klicken. Es wird ein Opt-Out-Cookie gesetzt, das die zukünftige Erfassung Ihrer Daten beim Besuch dieser Website verhindert: Erfassung von Daten von Google Analytics für diese Webseite deaktivieren:
    Widersprechen
    Nähere Informationen zu Nutzungsbedingungen und Datenschutz finden Sie unter http://www.google.com/analytics/terms/de.html bzw. unter https://www.google.de/intl/de/policies/. Wir weisen Sie darauf hin, dass auf dieser Website Google Analytics um den Code „gat._anonymizeIp();“ erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten.

    Google Con­version Tracking

    Wir nut­zen als AdWords-Kun­de fer­ner das Google Con­version Tracking, ei­nen Ana­ly­se­dienst der Google Inc. (1600 Am­phi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Google“). Da­bei wird von Google AdWords ein Coo­kie auf Ih­rem Rech­ner ge­setzt („Con­ver­sion Coo­kie“), so­fern Sie über ei­ne Goog­le-An­zei­ge auf un­se­re Web­sei­te ge­langt sind. Die­se Coo­kies ver­lie­ren nach 30 Ta­gen ih­re Gül­tig­keit und die­nen nicht der per­sön­li­chen Iden­ti­fi­zie­rung. Be­su­chen Sie be­stimm­te Sei­ten von uns und das Coo­kie ist noch nicht ab­ge­lau­fen, kön­nen wir und Google er­ken­nen, dass je­mand auf die An­zei­ge ge­klickt hat und so zu un­se­rer Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­de. Je­der AdWords-Kun­de er­hält ein an­de­res Coo­kie. Coo­kies kön­nen so­mit nicht über die Web­sei­ten von AdWords-Kun­den nach­ver­folgt wer­den. Die mit­hil­fe des Con­ver­sion-Coo­kies ein­ge­hol­ten In­for­ma­tio­nen die­nen da­zu, Con­ver­sion-Sta­tis­ti­ken für AdWords-Kun­den zu er­stel­len, die sich für Con­ver­sion-Tracking ent­schie­den ha­ben. Die AdWords-Kun­den er­fah­ren die Ge­samt­an­zahl der Nut­zer, die auf ih­re An­zei­ge ge­klickt ha­ben und zu ei­ner mit ei­nem Con­ver­sion-Tracking-Tag ver­se­he­nen Sei­te wei­ter­ge­lei­tet wur­den. Sie er­hal­ten je­doch kei­ne In­for­ma­tio­nen, mit de­nen sich Nut­zer per­sön­lich iden­ti­fi­zie­ren las­sen. Wenn Sie nicht an dem Tracking-Ver­fah­ren teil­neh­men möch­ten, kön­nen Sie auch das hier­für er­for­der­li­che Set­zen ei­nes Coo­kies ab­leh­nen – et­wa per Brow­ser-Ein­stel­lung, die das au­to­ma­ti­sche Set­zen von Coo­kies ge­ne­rell deak­ti­viert. Sie kön­nen Coo­kies für Con­ver­sion-Tracking auch deak­ti­vie­ren, in­dem Sie Ih­ren Brow­ser so ein­stel­len, dass Coo­kies von der Do­main „googleadservices.com“ blockiert wer­den.

    Wei­ter­füh­ren­de In­for­ma­tio­nen so­wie die Da­ten­schutz­er­klä­rung von Google fin­den Sie hier.

    Remarketing


    Wir nut­zen die Re­mar­ke­ting Tech­no­lo­gie der Google Inc. (1600 Am­phi­thea­tre Park­way, Moun­tain View, CA 94043, USA; „Google“). Durch die­se Tech­no­lo­gie wer­den Nut­zer, die un­se­re In­ter­net­sei­ten und On­line­diens­te be­reits be­sucht und sich für das An­ge­bot in­ter­es­siert ha­ben, durch ziel­ge­rich­te­te Wer­bung auf den Sei­ten des Google Part­ner Netz­werks er­neut an­ge­spro­chen. Die Ein­blen­dung der Wer­bung er­folgt durch den Ein­satz von Coo­kies, das sind klei­ne Text­da­tei­en, die auf dem Com­pu­ter des Nut­zers gevspei­chert wer­den. Mit Hil­fe der Text­da­teien kann das Nut­zer­ver­hal­ten beim Be­such der Web­seite ana­ly­siert und an­schließend für ge­ziel­te Pro­dukt­emp­feh­lun­gen und inter­es­sen­ba­sier­te Wer­bung ge­nutzt wer­den.
    Wenn Sie kei­ne in­ter­es­sen­ba­sier­te Wer­bung er­hal­ten möch­ten, kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Coo­kies durch Google für die­se Zwecke de­ak­ti­vie­ren, in­dem Sie diese Seite auf­ru­fen und die dort ge­nann­ten wei­ter­füh­ren­den In­for­ma­tio­nen zum Opt-Out um­set­zen. Al­ter­na­tiv kön­nen Sie die Ver­wen­dung von Coo­kies von Dritt­an­bie­tern de­ak­ti­vie­ren, in­dem Sie die Deaktivierungsseite der Netzwerkwerbeinitiative auf­ru­fen .
    Durch die Nut­zung un­se­rer An­ge­bo­te er­klä­ren Sie sich mit der Be­ar­bei­tung der über Sie er­ho­be­nen Da­ten durch Google in der hier be­schrie­benen ­Art und Wei­se und zu dem zu­vor be­nann­ten Zweck ein­ver­stan­den. Wir wei­sen da­rauf hin, dass Google ei­ge­ne Da­ten­schutz-Richt­li­nien hat, die von un­se­ren un­ab­hän­gig sind. Wir über­neh­men kei­ne Ver­ant­wor­tung oder Haf­tung für die­se Richt­li­nien und Ver­fah­ren. Bit­te in­for­mie­ren Sie sich vor der Nut­zung un­se­rer Web­sei­te über die Da­ten­­schutz­­be­­stim­­mun­­gen von Google.
    etracker
    Auf dieser Web-Seite werden mit Technologien der etracker GmbH Daten zu Marketing- und Optimierungszwecken gesammelt und gespeichert. Aus diesen Daten können unter einem Pseudonym Nutzungsprofile erstellt werden. Hierzu können Cookies eingesetzt werden. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die lokal im Zwischenspeicher des Internet-Browsers des Seitenbesuchers gespeichert werden. Die Cookies ermöglichen die Wiedererkennung des Internet-Browsers. Die mit den etracker-Technologien erhobenen Daten werden ohne Ihre gesondert erteilte Zustimmung nicht dazu benutzt, Sie als Besucher dieser Web­Seite persönlich zu identifizieren und werden auch nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt. Dieser Datenverarbeitung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen.
Datenschutzinformationen der Landschaftlichen Brandkasse Hannover
Datenschutzinformationen der Provinzial Lebensversicherung Hannover
Datenschutzinformationen der Provinzial Krankenversicherung Hannover
Code of Conduct
  • Die VGH Ver­­si­che­run­gen (Land­­schaft­li­che Brand­­kas­se Han­no­ver, Pro­vin­zial Le­bens­­ver­si­che­rung Han­no­ver, Pro­­vin­zial Pen­sions­­kas­se Han­no­ver AG und Pro­vin­zial Kran­ken­­ver­si­che­rung Han­no­ver AG) sind dem Da­ten­­schutz-Ver­hal­tens­co­dex Code of Con­duct mit Wir­kung zum 01.03.2013 bei­ge­tre­ten. Der Code of Con­duct kon­­kre­ti­siert die Re­ge­lun­gen des Bun­des­­da­ten­­schutz­­ge­set­zes für die Ver­­si­che­rungs­­un­­ter­­neh­­men. Der In­halt ist ge­mein­sam von den Ver­brau­cher­­schutz­ver­bän­den, den Da­ten­­schutz­­auf­sichts­­be­hör­den und dem Ge­samt­­ver­band der Deut­schen Ver­si­che­rungs­­wirt­schaft e.V. (GDV) er­ar­bei­tet wor­den. Der Ber­li­ner Be­­auf­trag­te für Da­ten­­schutz und In­­for­ma­tions­­frei­heit hat in sei­nem Be­scheid vom 02.11.2012 fest­ge­stellt, dass die Ver­hal­tens­re­geln für den Um­gang mit per­so­nen­­be­zo­ge­nen Da­ten durch die deut­sche Ver­si­che­rungs­­wirt­schaft (Code of Con­duct) in der Fas­sung vom 07.09.2012 mit den gel­ten­den Re­geln des Da­ten­schutz­rech­tes ver­ein­bar sind. Die VGH hat sich mit dem Bei­tritt da­zu ver­pflich­tet, die­se Ver­hal­tens­­re­geln des Code of Con­duct um­­zu­set­zen und ein­zu­hal­ten.

    Den Text des Code of Con­duct fin­den Sie hier: Code of Con­duct.
Liste der Unternehmen, Kooperationspartner und Dienstleister
  • Liste der Un­ter­neh­men ge­mäß Art. 9 I CoC

    Nach dem Code of Con­duct sind ge­mäß Art. 9 die Un­ter­neh­men zu nen­nen, die über ge­mein­sa­me Ver­­fah­rens­­ab­­schnit­te im Ge­schäfts­­ab­lauf (wie z. B. Post, In­kas­so) ver­fü­gen und an ei­nem ge­mein­sam nutz­ba­ren Da­ten­­ver­­ar­bei­tungs­­ver­­fah­ren teil­neh­men. Hier­zu ge­hö­ren die Un­ter­­neh­men der VGH Ver­­si­che­run­gen (Land­­schaft­li­che Brand­­kas­se Han­no­ver, Pro­vin­zial Le­bens­­ver­si­che­rung Hanvno­ver, Pro­vin­zial Pen­sions­­kas­se Han­no­ver AG und Pro­vin­zial Kran­ken­­ver­si­che­rung Han­no­ver AG) so­wie die Han­seMer­kur Rei­se­ver­si­che­rung AG.

    Ko­ope­ra­tions­­part­ner

    Da­ne­ben ar­bei­ten un­se­re Ver­­si­che­rungs­­un­ter­­neh­men und Ver­­tre­tun­gen zur um­fas­sen­den Be­ra­tung und Be­treu­ung ih­rer Kun­den in wei­te­ren Fi­nanz­­dienst­­leis­tun­gen (z. B. Kre­di­te, Bau­­spar­ver­trä­ge, Ka­pi­tal­­an­la­gen, Im­mo­bi­lien) auch mit Kre­dit­­ins­ti­tu­ten, Bau­­spar­­kas­sen, Ka­pi­tal­an­la­ge- und Im­­mo­bi­lien­­ge­­sell­­schaf­ten außer­halb der Un­ter­­neh­mens­­grup­pe zu­sam­men.

    Zur­zeit ko­ope­rie­ren wir mit:
    • Spar­kas­sen in Nie­der­sach­sen
    • LBS Nord­deut­sche Lan­des­bau­spar­kas­se Han­no­ver
    • Nord­deut­sche Lan­des­bank
    • Nie­der­säch­si­scher Spar­kas­sen- und Gi­ro­ver­band
    Die Zu­sam­men­ar­beit be­steht da­bei in der ge­gen­sei­ti­gen Ver­mitt­lung der je­wei­li­gen Pro­duk­te und der wei­te­ren Be­treu­ung der so ge­won­ne­nen Kun­den. So ver­mit­teln z. B. die ge­nann­ten Kre­dit­ins­ti­tute im Rah­men ei­ner Kun­den­be­ra­tung/-be­treu­ung Ver­si­che­run­gen als Er­gän­zung zu den ei­ge­nen Fi­nanz­­dienst­­leis­tungs­­pro­­duk­ten.

    Lis­te der Dienst­­leis­ter

    Die VGH ist im Rah­men der Ver­trags­­durch­­füh­rung da­rauf an­ge­wie­sen, mit Dienst­­leis­tern zu­­sam­men­­zu­ar­bei­ten. Auch die­se Dienst­leis­ter müs­sen die da­ten­schutz­recht­li­chen An­for­de­run­gen er­fül­len. Nach den Vor­schrif­ten des Code of Con­duct sind die we­sent­li­chen Dienst­leis­ter na­ment­lich und da­rü­ber hin­aus Ka­te­go­rien von Dienst­leis­tern un­ter Be­zeich­nung ih­rer Auf­ga­be zu be­nen­nen: Dienst­leis­ter­lis­te.
Einwilligungs- und Schwei­ge­pflicht­ent­bindungs­er­klärung in der Per­sonen­ver­sicherung