Sie sind hier: Startseite |Versicherungen

FAQ – alle Fragen zur VGH Unfallversicherung

Wer kann die private Unfallversicherung abschließen?
  • Die Unfall­ver­sicherung ist der not­wendige Schutz vor den finan­ziellen Folgen eines Un­falls. Es ist der Unfall­schutz für die ganze Familie. Sie können die Unfall­ver­sicherung ab Geburt ab­schließen. Berechnen Sie gleich online Ihren indivi­duellen Beitrag. Wenn Sie einer speziellen Berufs­gruppe angehören – zum Bei­spiel weil Sie Profi­sportler oder Artist sind – oder bei bestimmten Vor­er­krankungen, wenden Sie sich bitte an Ihren Berater vor Ort. Wir beraten Sie gerne aus­führlich über die Möglich­keiten Ihrer Ab­sicherung.

Wann zahlt die private Unfallversicherung?
  • Die Höhe der Versicherungs­leistungen bestimmen Sie. Auch, ob Sie eine ein­malige Invaliditäts­leistung und/oder eine lebens­lange monatliche Rente wünschen.

    Hier ein Bei­spiel, wann unsere Unfall­versicherung zahlt:
    Unser Kunde wird beim Fuß­ball­spiel von einem zu ehr­geizigen Spieler gefoult und verletzt sich. Der Fall ist klar – der Arzt attestiert sofort: kompletter Kreuz­bandriss.

    Unsere Leistung:
    Bei bestimmten Verletzungsbildern bieten wir direkt nach Diagnose­stellung finanzielle Hilfe. In diesem Fall zahlen wir 7.000 € sofort. (Verein­barte Versicherungs­summe Invaliditäts­leistung 100.000 €, Progression 350 %) Sind die Geld­zahlungen aus der Unfall­versicherung an einen bestimmten Zweck gebunden? Nein. Sie bestimmen selbst, wie Sie die Versicherungs­leistung aus der Unfall­versicherung ver­wenden z. B. für den Umbau des Hauses oder für weitere Gesund­heits­maßnahmen um schnell wieder auf die Beine zu kommen.

Sind die Geldzahlungen aus der Unfallversicherung an einen bestimmten Zweck gebunden?
  • Nein. Sie bestimmen selbst, wie Sie die Versicherungs­leistung aus der Unfall­versicherung verwenden z. B. für den Umbau des Hauses oder für weitere Gesundheits­maßnahmen um schnell wieder auf die Beine zu kommen.

Bin ich auch im Ausland versichert?
  • Ja. Die Unfall­versicherung gilt welt­weit und rund um die Uhr.

Gibt es besondere Leistungen für ältere Jahrgänge?
  • Ja. Besonder­heiten für die Generation ab 50 Jahre:

    • Erhöhung der Unfall-Rente bei Pflege­bedürftigkeit – je nach Pflege­grad
    • Anrechnung bei Mit­wirkung von vor­handenen
    • Krank­heiten oder Gebrechen erst ab 60 %
    • Benennung und Ver­mittlung von Service-Dienst­leistungen
    • 3.000 € Sofort­leistung bei Ober­schenkel­hals­bruch
    • 1.000 € Sofort­leistung bei unfall­bedingtem Umzug in ein Senioren-/ Pflege­heim
Was unterscheidet die gesetzliche von der privaten Unfallversicherung?
  • Die gesetz­liche Unfall­ver­sicherung zahlt nur bei Arbeits- oder Wege­unfällen beziehungs­weise bei Un­fällen im Kinder­garten oder in der Schule, auf dem Weg dorthin und nach Hause.

    Anders als die private Unfall­ver­sicherung zahlt die gesetzliche Unfall­versicherung bei Unfällen in der Freizeit keinen Cent. Und das, obwohl 70% der Unfälle in der Freizeit passieren!

Wann und wo gilt die Unfallversicherung?
  • Wir sind für Sie da, wenn Sie uns brauchen. Unsere private Unfall­versicherung gilt: rund um die Uhr, überall auf der Welt, im Berufs­leben bzw. im Kinder­garten, in der Schule oder Uni­versität, in der gesamten Frei­zeit, im Straßen­verkehr, auf Reisen und im Haus­halt.

Gilt die Unfallversicherung nur im privaten Bereich oder auch im Beruf?
  • Unsere private Unfall­versicherung sichert Sie rund um die Uhr und weltweit im Falle eines Unfalls ab. Dies gilt selbst­verständlich auch bei einem Unfall in der Arbeits­zeit. Gut zu wissen: Leistungen aus der gesetz­lichen Unfall­versicherung werden nicht auf Ihre private Unfall­versicherung ange­rechnet. Sie erhalten also zusätzlich Geld von uns.

Was ist der Invaliditätsgrad nach Gliedertaxe?
  • Der Invaliditäts­grad ist der Grad der dauer­haften Beein­trächtigung der körper­lichen und geistigen Leistungs­fähigkeit nach einem Unfall. Er wird in Prozent ange­geben und in der Regel nach der soge­nannten Glieder­taxe (Tabelle mit festen Prozent­sätzen) berechnet. Diese Glieder­taxe finden Sie zum Down­load auf unserer Produkt­seite zur Unfall­versicherung.

Weitere
FAQ's

Sie möch­ten sich weitere FAQ´s zu Einkommensschutz und Unfall an­sehen? Dann gehen Sie ein­fach auf unsere FAQ-Über­sicht.

Jetzt mehr erfahren

Unfall­-
versicherung

Eine kleine Un­acht­sam­keit und plötz­lich ist es pas­siert: ein Un­fall. Von ei­ner Se­kun­de auf die an­de­re kann sich al­les än­dern. Da­mit Sie nach ei­nem Un­fall schnell wie­der auf die Bei­ne kom­men, hilft Ih­nen un­se­re pri­va­te Un­fall­ver­si­che­rung – schüt­zen Sie sich und Ih­re Fa­mi­lie!

Jetzt mehr erfahren

VGH Berufs-
­unfähig­keits­-
schutz

Berufsunfähigkeit kann je­den tref­fen: In Deutsch­land wird et­wa je­der vier­te Ar­beit­neh­mer be­rufs­un­fä­hig. Schüt­zen Sie jetzt Ihr Ein­kom­men für den Fall, dass Sie Ih­ren Be­ruf z. B. aus ge­sund­heit­li­chen Grün­den nicht mehr aus­üben kön­nen!

Jetzt mehr erfahren